Wann?

Bis wann muss der Förderantrag eingereicht werden?

Die nächste Bewerbung für Stipendien für das Jahr 2018 ist zum nachfolgenden Termin möglich:
31.10.2017
Stipendien für 2017 sind nicht mehr möglich.

Wen?

Wen fördern wir ?

  • Es werden Projekte gefördert, die sich mit der Förderung der Wissenschaft und Forschung auf folgenden Gebieten befassen (vgl. Stiftungssatzung §2(1)):
    • Erzeugung, Speicherung, Transport und intelligente Netzplanung von alternativer, nachhaltig herstellbarer und ökologisch verträglicher Energie
    • Reduzierung des Energieverbrauchs im Zusammenhang der ökologischen Gesamtsituation
  • Projekte aus Deutschland werden bevorzugt gefördert.
  • Der Förderschwerpunkt bildet die projektbezogene Förderung vorwiegend in Form von Stipendien an Doktoranden/-innen
  • Falls Sie nicht selbst der/die verantwortliche Professor/in sind, bitten wir Sie den Antrag von Ihrem/Ihrer betreuenden Professor/in gegenzeichnen zu lassen.
  • Ent­wicklungs­hilfe­projekte werden nicht gefördert
  • Studien können gefördert werden – Erstellung einer Studie sollte nicht länger als 6 Monate dauern
  • Stiftungs­profes­suren können unterstützt werden

Wieviel?

Wie hoch ist die Fördersumme?

  • Wir zahlen eine monatliche Maximalsumme von 1.800.- € als Stipendium (die max. Förderdauer beträgt 3 Jahre).
  • Sach- und Reisekosten werden durch uns nicht übernommen.
  • Sozialversicherungsleistungen werden nicht übernommen
  • Sollte das betreuende Institut eine Betreuungspauschale benötigen, müsste diese von der monatlichen Summe abgezogen werden.
  • Die letzten beiden Stipendienraten werden erst bei Einreichung der Promotion ausgezahlt.
  • Geringfügige Nebentätigkeiten sind nach Absprache möglich.

In 3 Schritten zu Ihrem Förderantrag

Schritt 1

Ausfüllen des Förderantrags

Der Antrag steht Ihnen im ODT-Format oder als PDF zum Download zur Verfügung:

Zum Bearbeiten der ODT-Datei benötigen Sie die kostenlose Software OpenOffice.

Zum Ausfüllen für das PDF benötigen sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader

Beachten Sie beim Ausfüllen des Antrags bitte unbedingt Folgendes:

  • Bitte verändern Sie die Schriftgröße nicht
  • Falls Sie mehr Platz zur Beschreibung Ihres Projektes benötigen, fügen Sie maximal 2 weitere Seiten hinzu. Anträge, die über die maximale Seitenanzahl hinausgehen, können nicht berücksichtigt werden.
  • Falls Sie nicht selbst der/die verantwortliche Professor/in sind, bitten wir Sie den Antrag von Ihrem/Ihrer betreuenden Professor/in gegenzeichnen zu lassen.
  • Formulieren Sie den Antrag bitte möglichst so, dass er auch für Nicht-Spezialisten zu verstehen ist.

Schritt 2

Lebenslauf

Legen Sie Ihrem Antrag einen Lebenslauf bei. Schicken Sie ansonsten bitte keine zusätzlichen Unterlagen. Diese führen nicht zu einer Bevorzugung im Bewerbungsverfahren.

Schritt 3

Abschicken

Reichen Sie den Antrag bitte in Papierform und als E-Mail ein.
Richten Sie ihren Antrag bitte an folgende Adressen:

Nagelschneider Stiftung Schwalbenstraße 8 85080 Gaimersheim

sowie an:

info@stiftung-nagelschneider.de

Wir freuen uns auf Ihren Antrag!

SONNENENERGIEWINDENERGIEENERGIE AUS BIOMASSEENERGIE AUS WASSERGEOTHERMIEE-MOBILITY