Climate Clips Award

Filmhochschulfestival München

In Kooperationsarbeit mit der Münchner Filmwochen GmbH und Brigitte Bruns vergibt die Nagelschneider-Stiftung beim Internationalen Internationalen Filmhochschulfestival in München seit 2008 einen Klimafilmpreis, für eine filmische Auseinandersetzung mit dem Thema Klima und erneuerbare Energien. Dieser Preis richtet sich international an alle Studenten die an einer Filmhochschule studieren. Der Klimafilmpreis ist mit 5.000 Euro für den 1. Platz, 3.000 Euro für den 2. Platz, und 1.000 Euro für den 3. Platz, dotiert und wird jährlich verliehen.

Wir freuen uns auf eine hohe Beteiligung und ein möglichst internationales Engagement damit wir besser verstehen lernen, was die Veränderungen beim Klima und der Energie für Länder wie z. B. Brasilien, Ukraine, Südafrika oder China bedeuten.

Teilnahmebedingungen-PDF

Sieger 2020

1. Platz - Die Autoficker

Ausgerechnet im Rotlichtmilieu wirbt diese Satire in deftigen Worten für den Umstieg aufs Fahrrad...
Regie: 
Josia Brezing, Filmakademie Baden-Württemberg

2. Platz - Relics

Ein einsamer Taucher führt uns in die Tiefe des Ozeans, wo er sich um Fauna und Kreaturen, eine vergiftete Unterwasserwelt, kümmert.
Regie: 
Yonathan Dumosch & Rotem Ezra, Sapir College Israel

3. Platz - Safe Water

So kurz wie einleuchtend: “No water, no future.”
Regie: 
Mario Dahl, Filmakademie Baden-Württemberg
Totop Button